Vom Entwurf zum fertigen Teil

Aktualisiert: 11. Nov 2018

Ganz am Anfang steht natürlich die Idee. Oft kommt die mir im Schlaf oder wenn ich in der S-Bahn sitze. Und da ich mit der Bahn fahre, verbringe ich viel Zeit in öffentlichen Verkehrsmitteln. Also viel Zeit zum nachdenken. Dann muss ich sie mir oft direkt aufschreiben oder skizzieren.

Ich liebe ja die Skizzenbücher von Moleskine

... da komme ich mir immer so kreativ vor :-)

Danach wird natürlich alles zugeschnitten und genäht. Wobei ich das Zuschneiden nicht so gerne mag. Keine Ahnung wieso... Finde das schon recht zeitaufwendig. Allerdings mache ich es oft vor dem Fernseher... da hat man wenigstens Ablenkung. Abends ein Glas Sekt oder Wein hebt auch die Stimmung :-)

Fertig genäht, fotografiert und freigestellt sehen die Bilder für Instagram

und meinen Shop
dann so aus... Macht zwar ganz schön Arbeit, aber ich finde schon, dass es sich lohnt. Oder?

Zum Bearbeiten benutze ich Photoshop

. Einfach ein super Programm.

Oft erreichen mich tolle Tragebilder von euch. Oder ich bekomme welche von meinen GUCHIGU-MODELS. Eines davon ist der kleine Mann von Mamageflüster

auf Instagram. Ein ganz tolles Profil. Da müsst ihr unbedingt mal vorbeischauen.

Bearbeiten werden diese natürlich auch noch von mir. Das zeichnen mache ich alles in Illustrator

und am Ende in Photoshop. So bekomme eich einen einheitlichen Look für meine Bilder.

Falls ihr näheres dazu wissen wollt, dann könnt ihr mich natürlich gerne fragen.

Liebe Grüsse und habt einen schönen Tag.

Eure

Katja

0 Ansichten